Dr. med. Roland Reininghaus
Dr. med. Peter Trümper
Dr. med. Franziska Mikolayzak
Fachärzte für Allgemeinmedizin

Aktuelles

Rufen Sie uns bitte an, bevor Sie unsere Arztpraxis aufsuchen, denn wir müssen im Interesse unserer chronisch kranken Patienten die Patienten, die Atemwegssymptome haben (Fieber, Husten, Halsschmerzen) von den übrigen Patienten trennen.

Tests:

Wenn Sie entsprechende Symptome haben, können wir hier auch Abstriche für PCR-Tests oder Schnelltests machen. Die PCR-Tests werden im Labor 28, Mecklenburgische Straße 28, Wilmersdorf, untersucht. Die Schnelltests, sofern nicht auf Staatskosten, kosten bei uns 20€, Sie erhalten dann ein ärztliches Attest über das Ergebnis (Siehe auch im Internet: RKI Covid-19-Verdacht Testkriterien)

Antikörpertests werden mit Serum durch unser Labor durchgeführt. Das ist eine Individuelle Gesundheitsleistung, die nicht vom Staat oder der Kasse (eventuell aber von der privaten Krankenversicherung ) übernommen werden.

Demnächst können wir einen Soforttest auf neutralisierende Antikörper anbieten. Nur neutralisierende Antikörper sind in der Lage, das Virus erfolgreich zu bekämpfen, Covid-Antikörper allgemein sagen nur aus, dass sich der Körper mit dem Antigen auseinandergesetzt hat. Das Ergebnis haben wir sofort, der Test kostet 40 Euro.

Impfungen:

Zu Covid-19-Impfungen: In unserer Praxis verimpfen wir zur Zeit grundsätzlich den Impfstoff Comirnaty von Biontech-Pfizer (siehe „HOME“).

Bedenken?

Viele Menschen allerdings haben Angst vor der Impfung. Die Wahrscheinlichkeit jedoch, sich mit Covid zu infizieren  u n d  daran zu sterben ist vermutlich tausendfach höher als eine schwere Impfnebenwirkung.

Und die Spätfolgen? Bisher gab es bei keiner Impfung irgendwelche Spätfolgen. Bei keiner. Nicht bei den Kuhpocken, nicht bei der Schweinegrippe. Die Narkolepsie, die in diesem Zusammenhang diskutiert wird, trat bei den Betroffenen schon drei Wochen nach der Impfung auf, wurde aber erst so spät mit der Impfung in Verbindung gebracht, weil diese Nebenwirkung so extrem selten war.

Unfruchtbarkeit? Diese Spinnerei wurde im Internet von einem Aluhut-Arzt  und einem EX-Mitarbeiter von Pfizer (!) verbreitet. Leute, seid kritisch mit dem Internet und glaubt nicht jeden Müll. Seht Euch an, wer hinter den Seiten steckt!

Impfgegner?

Die meisten Bürgerinnen und Bürger sind für die Impfung, sogar über zwei Drittel für die Impfpflicht, damit wir endlich mal aus diesem Schlamassel herauskommen. Wer aber sind die Impfgegner oder -skeptiker? Diese Minderheit ist eine sehr heterogene Gruppe, wie ich in Gesprächen im Rahmen meiner Berufsausübung erfahren habe: da sind zunächst mal die Rechtsradikalen und Reichsbürger, dann die Verschwörungstheoretiker, die „Aluhüte“ also, die glauben, es würden ihnen Microbots von Bill Gates eingesetzt, weiterhin die prinzipiellen Oppositionellen, die früher bestenfalls nörgeln durften und auch heute noch gegen alles sind, was von „denen da oben“ kommt. Dann wären da noch die Druidengläubigen, die Impfungen ablehnen, weil es keine Naturheilkunde ist. Gemeinsam ist ihnen, dass sie „Freiheit“ fordern, obwohl sie genau diejenigen sind, die uns die Freiheit vorenthalten. Schließlich noch die letzten beiden Gruppen: die Ängstlichen, die meinen, sie würden eine Impfung mit ihren Vorerkrankungen nicht vertragen und die für sie viel gefährlichere Erkrankung riskieren. Dann noch die Faulen, die „noch nicht dazu gekommen“ sind und meinen, ihnen würde durch die Infektion nicht viel passieren, die bei steigender Inzidenz dann doch vielleicht dabei sind. Zusammengefasst also: die Rechtsradikalen, die Berufsnörgler, die Aluhüte und die Druidengläubigen, wo es durchaus Schnittmengen gibt, sowie die Ängstlichen und die Faulen, die man am wohl noch am ehesten überzeugen kann.

Man kann solche Viruserkrankungen, ob Covid-19 oder grippaler Infekt oder Virusgrippe in der Regel nur symptomatisch behandeln. Unter „Hausmittel“ finden Sie Hinweise dazu.

Wenn Sie schwere Luftnot bekommen oder es Ihnen sehr schlecht geht bei bekannter Covid-19-Erkrankung, dann müssen Sie ins Krankenhaus, rufen Sie mit den Stichworten Covid-19-positiv und Luftnot die 112.

Hotlines:

Senat: 030 90 28 28 28,  Virchow-Klinikum: 030 4505 65712.  Gesundheitsministerium: 030 346465100.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung unter 78704058 (Fax: -57) zu den angegebenen Sprechzeiten.